close

Padam Mobility startet einen neuen On-Demand-Service in Surrey, Großbritannien

Surrey connect

Mit „Surrey Connect“ führt Padam Mobility einen weiteren On-Demand Service in Großbritannien ein, der Bewohnerinnen und Bewohner ländlicher Gebiete ein besseres öffentliches Nahverkehrsangebot bietet. 

Anfang November 2021 war es soweit: der neue Demand-Responsive Transport (DRT) service in West Leatherhead „Surrey Connect“ ist gestartet. Seit Mai war der Service im Testbetrieb, nun wurde er offiziell vom Aufgabenträger, dem Surrey County Council, vorgestellt. Gefördert wird der On-Demand Service mit einem Teil des DfT’s Rural Mobility Fund in Höhe von £660, 000 vom Department of Transport. Damit bekräftigt Großbritannien seine neue Mobilitätsstrategie und setzt ein wichtiges Zeichen für zukunftsorientieren, nachhaltigen Transport. 

Betrieben wird „Surrey Connect“, ausgestattet mit einer Flotte bestehend aus 2 Minibussen, vom Mole Valley District Council und ist wochentags von 7 Uhr morgens bis 18 Uhr abends verfügbar. Somit richtet sich der On-Demand Dienst an alle Bevölkerungsgruppen: ältere Menschen, die nicht mehr selbständig mobil sein können, junge Menschen, ohne Mobilitätsalternative oder auch Pendler, die zu einem Verkehrsknotenpunkt in der Region wollen, um von dort aus beispielsweise in einen Regionalzug umzusteigen. 

Dank der unterschiedlichen Buchungsmöglichkeiten, die Padam Mobility Endkunden anbietet, haben Nutzer die Chance, eine Fahrt ganz nach ihren Gewohnheiten zu buchen, entweder per App, Buchungswebsite oder Callcenter. Die Zahlung der Fahrkarte erfolgt im Fahrzeug direkt beim Fahrer. 

Besonders komfortable sind die flexiblen Buchungszeiten. Nutzer können bis zu 7 Tage im Voraus eine Fahrt buchen, die dann auch garantiert stattfindet. Wer kurzentschlossen eine Fahrt reservieren möchte, kann dies bis zu 30 Minuten vor Abfahrt tun. Dazu müssen nur der Start- und Zielort, sowie die gewünschte Abhol- oder Ankunftszeit definiert werden. Die intelligenten Algorithmen von Padam Mobility, auf denen der On-Demand Service basiert, errechnen dann auf Grundlage der gesamten Buchungen in Echtzeit eine optimale Strecke aus. So kann das System ermöglichen, ressourcenschonend möglichst viele Fahrtenwünsche der Nutzer gleichzeitig zu berücksichtigen. 

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, die beispielsweise auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können ihr speziell benötigtes Equipment außerdem direkt in der App und auf der Website angeben oder am Telefon mit einem/einer Servicemitarbeiter*in besprechen. So wird gewährleistet, dass jede/r genau die Unterstützung bekommt, die er oder sie benötigt. 

Bisher ist „Surrey Connect“ in Leatherhead innerhalb der eingezeichneten Zonen verfügbar (s. Abbildung 1), soll aber im kommenden Jahr auf weitere Gebiete der Region ausgeweitet werden.

service area
Abbildung 1: Servicegebiet von “Surrey Connect”

*Nach einem Free-Floating Modell ist es möglich, an beliebige Orte innerhalb der beiden eingezeichneten Zone zu gelangen, wobei nur Buchungen von der einen in die andere Zone zulässig sind. Die Markierungen zeigen die wichtigsten Points-of-Interest in der Gegend, was beispielsweise den Springfield Business Park einschließt. 

Dieses Servicemodell ermöglicht den ländlichen Gebieten in Leatherhead eine deutlich bessere Anbindung dort, wo ein zuverlässiger Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln bisher nicht gegeben war. 

Ich freue mich, dass wir den Einwohnern von West Leatherhead nun diesen bequemen “Haustürservice” anbieten können. Dies wird Menschen helfen, die aufgrund ihrer Randlage isoliert sind oder bislang stark vom Auto abhängig waren.”

Matt Furniss, SCC Cabinet Mitglied für  Transport und Infrastruktur

Besuchen Sie die Website des Surrey County Council (Inhalte in englischer Sprache) 

WARUM PADAM MOBILITY?

  • Die Verbesserung der Vekehrssituation für die ‘nicht motorisierten’ Bevölkerungsgruppen (Senioren, Minderjährige, usw.)
  • Verringerung der Abhängigkeit vom privaten Pkw und dessen negativen Auswirkungen (Umweltverschmutzung, Wartungskosten usw.)
  • Erschließung von Gebieten mit geringer Bevölkerungsdichte durch die Bereitstellung eines jederzeit zugänglichen öffentlichen Verkehrsdiensten
  • Erleichterter Zugang zu Dienstleistungen und Arbeitsplätzen, insbesondere Verbesserung des Zugangs zu Gesundheitseinrichtungen
  • Digitalisierung des Gebiets durch die Einführung einer Lösung, die auf  Optimierungsalgorithmen mittels künstlicher Intelligenz und gleichzeitig auf benutzerfreundlichen Schnittstellen basiert

Öffentliche Verkehrsbetriebe, Aufgabenträger und private Unternehmen vertrauen uns, wenn es darum geht, neue Territorien zu erschließen, das Mobilitätsangebot zu verbessern und den Betrieb zu optimieren. Wir begleiten unsere Kunden auf dem Weg zur operativen Spitzenleistung und setzen uns dabei gleichzeitig für eine umweltfreundliche Mobilität ein.

KENNZAHLEN:

  • Mehr als 470.000 Nutzer im Jahr 2020 (bereits 365.000 Nutzer Anfang 2021) mehr als 1 Million Nutzer seit unserer Gründung
  • +70 Gebiete setzen unsere Lösungen in Europa, Asien und Nordamerika ein
  • Pooling-Rate von durchschnittlich 80%
  • Bis zu 3,3 x günstiger als ein ähnliches Angebot, das als fester Linienverkehr betrieben wird
  • 33% unserer Nutzer waren vorher mit dem privaten Pkw unterwegs, 19 % gingen zu Fuß oder hatten keine Transportmöglichkeit

Website | LinkedIn | YouTube |Twitter

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: Mit HertsLynx setzt Padam Mobility seine Aktivitäten in Großbritannien fort